08 Sep

Adlerwarte Berlebeck

„In atemberaubenden Flugvorführungen, steilen Sturzflügen sehen Sie Greifvögel aus aller Welt. Die gefiederten Stars fliegen hautnah über die Köpfe der Besucher, um zielgenau auf der Faust des Falkners zu landen.“ – Adlerwarte Berlebeck, offizielle Homepage

Wer einen schönen Tagesausflug plant, der sollte einen etwas längeren Weg (ca. 120 km) bis nach Berlebeck auf sich nehmen. Hier gibt es einen wunderschönen Natur- und Tierpark für Greifvögel. Adler im Freiflug, Kondore, Geier und Co sorgen gerade bei Kindern für große Augen. Viele Informationen rund um die Greifen und Artenschutz runden den Tag ab. Zudem genießt man aufgrund der Höhenlage einen herrlichen Ausblick über den Teutoburger Wald. Zweimal täglich gibt es eine Freiflugvorführung, in der der Falkner Wissenswertes rund um Greifvogelwelt erzählt.

Weitere Infos erhalten Sie natürlich unter: Adlerwarte-Berlebeck.

08 Sep

Münster

Wenn man in Münster ankommt, spürt man, dass Holland nicht mehr weit weg sein kann. Münster ist die Fahrradhauptstadt! Laut offizieller Statistik gibt es hier wohl sogar doppelt soviele Fahrräder wie Einwohner. Aber auch der Einfluss der Universität ist stark spürbar, denn Münster lockt vielen Angeboten für Studenten, einem bunten Nachtleben und tollen Bars.

Wer wieder eine Möglichkeit zum Shoppen sucht, ist in der Fußgängerzone (übrigens ein Katzensprung vom Hauptbahnhof entfernt) ganz gut aufgehoben. Hier gibt es nicht nur die „üblichen“ Geschäfte, sondern auch viele kleine Einzelhändler, die individuelle Waren anbieten.

Wer sich mehr für die Kultur und Architektur einer Stadt interessiert, sollte viel Zeit mitbringen. Nicht nur die imposanten Bauwerke der alten Kirchen und des Doms sind sehenswert, auch die Giebel und Fassaden der Altstadt versetzen einen immer wieder ins Staunen. Geschichtlich kann man sich in Münster vor allem zum Thema „30-Jähriger Krieg – Westfälischer Frieden“ näher informieren.

Da es rund um Münster noch soviele Tipps gibt, empfehlen wir die Seite von Münster zu besuchen!

01 Sep

Dörenther Klippen

doerenther klippen

8 km von Tecklenburg entfernt, befinden sich am Hermannsweg gelegen die Dörenther Klippen. Vor allem Wanderer und Ausflügler haben sich dieses Areal als Ziel gesetzt.

Es handelt sich um eine 4 km lange Sandstein-Felsformation, die sich entlang des Teutoburger Waldes erstreckt. Die Felsen ragen hier teilweise bis zu 40 m in die Höhe. Herausragende Felsen sind der „Dreikönigsstuhl“ und das „Hockende Weib“.

Während der Eisenbahn-Saison hat von man von hier auch einen wunderbaren Blick auf die“Teutoburger Waldeisenbahn“ .